Im letzten Jahr hatte ich mir ein großes Projekt vorgenommen: jeden Sonntag eine Lesung zu posten. Von Anouk und ihren Reisen. Nabor und Pecco. Von den Abenteuern, die sie zusammen erlebten und vielem mehr. Ich glaube, ich habe genau 8 Lesungen gehalten. Oder waren es nur 5? Oder sogar 10? Ehrlich gesagt, ich weiß es gar nicht. Ich weiß nur, dass meine anderen Projekte immer größer wurden und die Zeit für die Aufnahmen der Lesungen immer kleiner. So klein, dass sie schließlich winzig waren.
Über facebook lerne ich immer wieder tolle Menschen kennen. Und weil es so einen Spaß macht, veranstalten wir gemeinsam Projekte, machen Fotos und lassen nun die Sonntagslesungen wieder aufleben.

Den Anfang macht Jessi, danach Andre (er hat so viel Spaß dabei gehabt, dass er überlegt, die nächste Lesung mit seinem Sohn zusammen zu machen) und Anne prüft gerade ihre Ausrüstung, ob die was hergibt.

Der Advent und der Winter werden also bunt und ich freu mich richtig darauf. Man darf gespannt sein.

Ach ja, wer will, ist herzlich eingeladen, mitzumachen...

Und bis dahin gibt es die ersten 8 oder 5 oder 10 Lesungen hier.

 

 

Läuseklaus-Adventskalender